News

Rückblick

Herbstlager 2018 – Anmeldung

Im nächsten spannenden Fall führt uns Sherlock Holmes ins bezaubernde Berner Oberland nach Adelboden.
Vom 6.10.2018-13.10.2018 wirst du in eine aufregende Krimiwelt eintauchen, sowie deine detektivischen Fähigkeiten anwenden und verbessern können.
Melde dich gleich an!
Das Leiterteam freut sich auf dich.
Anmeldung
Rückblick

Sponsorenlauf

Hallo liebi Ceväler und Eltere
Am Samschtig hend mir de Sponsorelauf uf de Finnebahn vom Sportplatz.
De Lauf startet am 15.00, alli Läufer treffed sich am 14.30 det. Mitne münd er eues usgfüllte Laufblatt, z’Trinke, Sportchleider, Sunneschutz und eppis zum Brätle für nacher
Danke scho im Vorus für eue Ihsatz, mir freued eus!
Wer ned debi si cha, sell sich doch bis am Dunnstig bi sine Leiter abmelde.
Liebi Grüess und eh schöni Wuche!
Esperia und Luca Gehrig ( fürs OK)
Aktuelles

Gesucht: Gebrauchtes Sofa für unseren neuen Ceviraum

Unser Ceviraum hat endlich wieder einmal ein neues Gesicht bekommen bzw. einen neuen Boden und frisch gestrichene Wände! So einiges hat dabei auch den Weg in die Entsorgungsstelle gefunden. Nun fehlen uns aber noch einige Sitzgelegenheiten – falls also jemand ein Sofa herumstehen hat, das nach einer neuen Verwendung sucht, meldet euch doch bei Esperia (esperia@cevi-hinwil.ch).
Vielen Dank für alle Hinweise!
Rückblick

Schnuppernachmittag Frühling 2018

Am 24. März isches sowit. De Schnuppertag findet statt. Es sind alli vom Chindsgi bis 6. Klass herzlich ihglade. Chömed doch au verbi. Mir freued eus uf neui Gsichter. Nemed eui Fründe und/oder eui Gschwüsterti mit und lönd eui uf es Abentür ih. Es wird vegschiedeni Altersgruppe geh für es Altersentsprechends Programm.
Mir freued eus uf dich und bis Bald
Zum Flyer
Rückblick

Jahresrückblick 2017

Liebe Cevianerinnen und Cevianer,
Nun hat bereits ein weiteres Jahr gestartet und der Cevi Alltag ist wieder in vollem Gange. Zu diesem Anlass möchten wir gerne noch einen kleinen Rückblick über das vergangene Jahr halten.
Anfangs 2017 durften wir Leiter als Einstieg in das neue Jahr ein tolles Wochenende auf den Bündner Pisten in Valbella erleben. Am Abend, nach einem anstrengenden Tag auf unseren Skis und Boards, wurden wir alle mit einem tollen Fondue belohnt und liessen den Tag mit allerlei Spielen ausklingen.Ende März, an unserem Schnuppernachmittag, halfen wir Sherlock Holmes und Dr. Watson bei einem verzwickten Fall. In einem zwielichtigen Dorf mussten wir mit Hilfe von Fotos, Befragungen und anderen Hinweisen einen grossen Ganoven fassen.Über Ostern fuhren wir mit dem Car in die Stadt Appenzell. Dort verbrachten wir, trotz grauenhaftem Wetter, vier schöne Tage in einer Zauberschule. Die Kinder besuchten verschiedene Kurse bei den Zauberlehrern, sodass wir am Ende gemeinsam dem Schulleiter helfen konnten, den Dunkeln Lord zu vertreiben.Das nächste Highlight war unsere Zopfbackaktion. Wie jedes Jahr sammelten wir im Dorf mit den Kindern fleissig Bestellungen. Am Tag vor dem Muttertag wurden dann von den Leiter die Zöpfe gebacken. So viele Zöpfe wie 2017 haben wir noch nie verkauft – ein voller Erfolg!Das wohl speziellste am Cevi-Jahr 2017 war das erste Oberlandlager. Über 750 Cevianerinnen und Cevianer aus dem Zürcher Oberland erlebten zusammen die Geschichte der Reformation. Zusammen lebten wir in einer grossen Zeltstadt, die von verschiedenen Marktständen bis zu einer riesigen Kathedrale fast alles zu bieten hatte. Es war interessant, mit andern Abteilungen zu kommunizieren und neue Menschen kennenzulernen. Sowohl für die Kinder als auch die Leiter war es eine tolle Erfahrung.Nach den Sommerferien ging es, nach einigen Cevinachmittagen in den Gruppen, weiter mit dem Cevi-Tag. Zusammen mit den ,,Drei Cevianern’’ machten wir uns auf die Suche nach einer Zeitmaschine. Als Dank wurden wir vom Besitzer, einem kuriosen Wissenschaftler, mit allerlei Zukunfts Z’Vieri beschenkt.An der Chilbi wurden dann wieder viele Waffeln genascht und verkauft. Danke an Alle, die vorbei gekommen sind! Es war wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende.Nach dem Cevi-Gottesdienst näherte sich schon langsam unsere Waldweihnacht.Diese genossen wir, wie so oft, mit einem lässigen Spiel und ,,Wienerli mit Brot’’. Gemeinsam mit den Eltern bauten wir für Josef und Maria eine sichere Unterkunft für die Nacht. Am Tag darauf schlugen wir Leiter uns die Bäuche bei unserem Jahresabschlussbrunch voll, der dieses Jahr unter dem Motto „bad taste“ stand.
Nun freuen wir uns auf ein neues und mindestens genausp spannendes Jahr. So viele tolle Anlässe sind nur dank allen Beteiligten möglich! Danke für euer Vertrauen jedes Jahr und eure Mithilfe.
Liebe Grüsse, im Namen vom ganzen Leiterteam des Cevi Hinwil
Jonas Bühler v/o Baloo